Das Lepra- und TB-Projekt des Sozialkreis Waldram

Die Unterstützung der DAHW (Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe) von Seiten des Sozialkreises Waldram e.V. geschah früher zum einen durch den Verkauf selbstgefertigter Waren auf Basaren sowie durch  das weben von Teppichen und  häkeln von Decken die dann direkt an das DAHW abgegeben wurden.

Heute unterstützt der Sozialkreis Waldram über die DAHW ein eigenes Lepraprojekt – das Holy Cross Hospital in Belatanr, Indien. Weitere Informationen finden Sie unter Holy-Cross-Hospital.

Trotz der großen Erfolge, reicht das bisher von uns gesammelte Geld nicht aus, um die jährlichen Kosten von etwa 10.000,-- € ganz zu decken. Wir werden natürlich weiterhin alles versuchen, diesen Betrag in den nächsten Jahren mit Ihrer Hilfe, durch Spenden und durch die Erlöse aus unserem Eine-Welt-Laden aufzubringen.